Faltstore

Die Plisseeanlage, auch als Falstore bezeichnet, ist eng mit dem Rollo verwandt. Das Wort Plissee bezeichnet Stoffe, in die dicht aufeinanderfolgende Falten eingebügelt sind. Ins französische übersetzt, bezeichnet man Plissee als "gefädelt".

Wir sprechen von einer textilen Fensterdekoration in plissierter Form, wobei der Stoff mittels Spannschnüren geführt und gehalten wird.

Der Behang wird beim Raffen ziehharmonikaartig zusammengezogen und bildet ein Paket. Vielfältige Formen können für den innenliegenden Sonnenschutz hergestellt werden. Rechteckige, trapez- und kreisförmige sowie dreieckige Konstruktionen sind baubar.

Geometrische Formen (freiverschiebbar), sind die am häufigsten verbauten Varianten.

Je nach Bedarf kann die Fensterfläche variabel dekoriert und verschattet werden. Freihängende oder verspannte Anlagen werden individuell auf den Fenstertyp und Kundenwunsch mit transarenten, halbtransparenten und abdunkelnden Stoffen bestückt. Selbst zwei Stoffe (abdunkelnd/transparent) sind in einer Anlage miteinander kombinierbar.

Die Bedienung erfolgt mit Griffen, Perlenketten, Zugschnüren und elektrisch.

In Wintergärten ist das Plissee sehr willkommen und eine Reinigung problemlos möglich.

Hinweis: Bei Klick auf das rechts stehende Bild vergrößert sich die Ansicht des Bildes. Nach Vergrößerung des Bildes können Sie mit den Pfeiltasten ganz einfach weiterblättern.

Faltstore
Faltstore
Faltstore
Faltstore
Faltstore